Alle Blog Beiträge   
Fettverlust

Michi: Wie ich mit dem 6-Minuten-Workout und gesunder Ernährung 25 Kilo abgenommen und dabei ein Festessen pro Woche beibehalten habe

Michi: Wie ich mit dem 6-Minuten-Workout und gesunder Ernährung 25 Kilo abgenommen und dabei ein Festessen pro Woche beibehalten habe

Jeden Dienstag seit 12 Monaten pünktlich um 13:10 klingelt Michi Berlinka, 50, an der Löwenstrasse 53a, AURUM Fit Studio in Zürich. “Hätte mir jemand gesagt, dass ich ein Fitness Abo als die beste Investition unter 4000 Franken benennen würde, hätte ich die Person für verrückt gehalten. Ich habe doch über 20 Jahre Handball und Fussball gespielt. Leider hatte ich eine Verletzung am Knie erlitten, eine grosse Vorliebe für alles, was ungesund ist, entwickelt, und wurde dank fehlender Selbstdisziplin 130 kg schwer. Heute bin ich der Verrückte, der sich schon am Montag auf den Fitnesstermin am Dienstag freut!” Michi ist 73 % stärker und 25 kg Fett leichter geworden.

Vorher / Nachher: Nicht nur 25 kg Fett leichter, sondern auch gesünder: Michi, 50, Familienmensch, Projektleiter, ehemaliger Handballspieler und Geniesser, fühlt sich heute besser denn je zuvor.

AURUM: Michi, laut deiner Trainingsdaten und 3D-Körperanalyse bist du 73 % stärker, 25 kg Fett leichter geworden. Wie machen sich diese Zahlen im Alltag bemerkbar?

Michi Berlinka: Alle Kleider sind mir einfach viel zu gross, auf dem Velo habe ich jetzt mehr Kraft und bekomme nur Lob, dass ich so enorm abgenommen habe. Ich fühle mich viel besser. Auf meine minus 25 kg bin ich natürlich sehr stolz, aber umso mehr darauf, dass ich bis jetzt das Gewicht halten konnte.

Was hat dich davon abgehalten, diesen Zustand früher zu erreichen? 

Ich habe schon mehrmals versucht abzunehmen, es kam aber immer zum Jo-jo-Effekt. Mein Problem war, dass ich alles was ungesund ist, enorm gern habe. Auch hat es an der Selbstdisziplin gefehlt.

Durch die extreme Abnahme von insbesondere viszeralem Fett - dem Fett, das zwischen Organen liegt - und der damit einhergehenden Reduktion des Körpervolumens um die Taille, ist Michi’s Body Shape Rating von 17 auf 51 gestiegen. Dies zeigt eine signifikante Steigerung der kardiovaskulären Gesundheit. Denn je geringer der Fettanteil, desto niedriger das Risiko an Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, periphere arterielle Verschlusskrankheit, koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Was gibt dir Zuversicht, dass du diesmal langfristig Erfolg haben wirst?

Da ich meine alten Essgewohnheiten umgestellt und neue Gewohnheiten aufgebaut habe, glaube ich, dass ich langfristig Erfolg haben werde. Ab und zu habe ich immer noch Lust auf was Süsses oder Ungesundes. Dafür habe ich jetzt einen bestimmten Tag in der Woche, an dem ich nicht aufpassen muss. Daher habe ich keine Fressattacken mehr. Das ist sehr befreiend!

Viele wünschen sich diese Befreiung von konstantem Denken “Mmm, was kann ich noch essen” und dem Leiden an Gewichtsproblemen. Was genau hast du an deinem Ansatz geändert?

Ich habe hart bei AURUM trainiert, kleine Erfolge gehabt, aber das Gewicht wollte nicht runter und ich war deprimiert. Mein AURUM Coach Oli hat empfohlen, meine Essgewohnheiten mit Dr. Torsten Albers zu besprechen. Anhand Blutwerte und Körpermessung hat Dr. Albers mir genau aufgezeigt, was ich alles falsch machte - vor allem bei der Ernährung. Er hat von Anfang an gesagt: “Ändere deine Essgewohnheiten und trainiere weiter und du wirst sehen, was passiert.” Ja, es ist viel passiert: Minus 25 kg und meine Blutwerte haben sich von schlecht zu gut geändert!

Du hast über 20 Jahre Handball und Fussball gespielt und der Gedanke, in einem Fitnessstudio zu trainieren, war fremd. Was hat dich überzeugt, das Krafttraining bei AURUM zu probieren?

Alex, ein Freund von mir, hat mir von AURUM erzählt und so geschwärmt: “Ein Mal in der Woche 20 Minuten trainieren und alles wird sich verändern.” Da dachte ich mir, wieso nicht versuchen? Und da ich noch hörte, dass Oli Zimmerli, der Performance Coach, auch bei AURUM Coach ist, sagte ich mir, ich muss es mal probiert haben. Der Gedanke nur ein Mal in der Woche zu trainieren in einer eins zu eins Betreuung und super Resultate zu erzielen, sprach mich an.

Deine Körperbewertung ist stetig in den letzten 12 Monaten von 15 auf 51 gestiegen, der Bauchumfang ist um knapp 14 cm geschrumpft, was ein Indikator für reduziertes Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen ist, und deine Körperhaltung hat sich enorm verbessert.

Und ich habe keine Hungerattacken mehr! 

Wenn du zurückblickst, was war die wichtigste Erkenntnis?

An sich glauben und dass mit einem Training bei AURUM und Ernährungsanpassung sehr viel möglich ist. Eigentlich hätte ich nie geglaubt, dass ich nur ein Mal in der Woche ins Fitness muss und trotzdem super Ergebnisse erreichen kann.

Was würdest du jemandem mit demselben Ziel empfehlen?

Er oder sie soll das Gleiche tun wie ich: Ein Mal pro Woche trainieren und die Ernährung umstellen. Es beginnt alles im Kopf und mit Selbstdisziplin.

Hast du dir ein neues Ziel gesetzt?

Jede Woche bessere Resultate im AURUM erreichen und vor allem gesund bleiben!

Lesen Sie mehr über das Blog-Symbol

KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...

Wohlbefinden
18 Effekte von hochintensivem Krafttraining
Warum nennen wir das 6-Minuten-Training, eine Adaption des hochintensiven Krafttrainings, das einer magischen Pille für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden am nächsten kommt? Informiere dich hier über die 18 Gesundheits- und Wohlfühleffekte, die du mit einem korrekten Krafttraining in nur einem Zug erreichen kannst.
1. Juli 2021
1. Juli 2021
Julian MasslerJulian Massler
Wohlbefinden
Krafttraining und Yoga – die perfekte Kombination?
Wie sagt man so schön, Gegensätze ziehen sich an. Das gilt auch für meine Sport-Routine. Auch wenn Yoga und Krafttraining auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben, ergänzen sie sich aus meiner Erfahrung sehr gut. Wenn du jemals versucht hast, die Asanas mit Leichtigkeit auszuführen und dabei gut auszusehen, dann wirst du dich in meinem Artikel wieder erkennen. Vielleicht wirst du sogar motiviert, deine Yoga-Routine mit Krafttraining zu ergänzen.
April 9, 2021
Apr 9, 2021
Ramona PerchiaRamona Perchia
Ernährung
Eiertütschen oder Schokoladeneier suchen? Wir sagen dir, weshalb Eiertütschen so viel wertvoller für dich ist
Eier - eine Mineralstoffbombe, die nicht nur an Ostern, sondern auch am täglichen Frühstückstisch nicht fehlen sollte. Denn Eier sind wahre Kraftpakete mit vielen wertvollen Nährstoffen. Sie sind reich an den Vitaminen A, B2, B12, D und Folsäure sowie Phosphor, Selen, Eisen, Zink und Cholin. Beinahe alle Eiweisse und Aminosäuren, die im Ei enthalten sind, können in Körpereigenes umgesetzt werden. Und jetzt kommt die Überraschung: Eigelb enthält mehr Eiweisse als das Eiweiss selbst! Yup, Eigelb besteht aus ungefähr 50% Wasser, 32% Fett und 15% Proteinen. Das flüssige Eiweiss dagegen besteht etwa aus 90% Wasser und nur zu 10% aus Proteinen. #sorrynotsorry aber so viel zu den Trends, sich am Wochenende nur von den Eiweiss-Omeletten mit Lauch und Spinat zu ernähren. Ach ja, eines gleich vorweg: Bei den Informationen in diesem Blogpost handelt es sich ausschliesslich um die Hühnereier und NICHT um die Schokoeier. 
April 2, 2021
Apr 2, 2021
Egle PaulauskaiteEgle Paulauskaite