Alle Blog Beiträge   
Ernährung

Eiertütschen oder Schokoladeneier suchen? Wir sagen dir, weshalb Eiertütschen so viel wertvoller für dich ist

Eiertütschen oder Schokoladeneier suchen? Wir sagen dir, weshalb Eiertütschen so viel wertvoller für dich ist
E

ier - eine Mineralstoffbombe, die nicht nur an Ostern, sondern auch am täglichen Frühstückstisch nicht fehlen sollte. Denn Eier sind wahre Kraftpakete mit vielen wertvollen Nährstoffen. Sie sind reich an den Vitaminen A, B2, B12, D und Folsäure sowie Phosphor, Selen, Eisen, Zink und Cholin. Beinahe alle Eiweisse und Aminosäuren, die im Ei enthalten sind, können in Körpereigenes umgesetzt werden. Und jetzt kommt die Überraschung: Eigelb enthält mehr Eiweisse als das Eiweiss selbst! Yup, Eigelb besteht aus ungefähr 50% Wasser, 32% Fett und 15% Proteinen. Das flüssige Eiweiss dagegen besteht etwa aus 90% Wasser und nur zu 10% aus Proteinen. #sorrynotsorry aber so viel zu den Trends, sich am Wochenende nur von den Eiweiss-Omeletten mit Lauch und Spinat zu ernähren. Ach ja, eines gleich vorweg: Bei den Informationen in diesem Blogpost handelt es sich ausschliesslich um die Hühnereier und NICHT um die Schokoeier.

Fun Fact: Jährlich werden pro Person rund 9.9kg Schokolade konsumiert. Über die Festtage wie Ostern beispielsweise, steigt der Schokoladenkonsum deutlich und so verschwinden im Schnitt pro Person 610 Gramm, also mehr als 6 Tafeln Schokolade. Zum Vergleich: Schweizer*innen konsumieren durchschnittlich 178 Eier pro Jahr - das sind ca. 9.5kg.

Stell dir also vor, du würdest 6 Schoko-Ostereier mit richtigen Hühnereiern ersetzen und von den folgenden Vorteilen profitieren:

Wie gesund sind Eier?

Eier gehören zu den nährstoffreichsten Lebensmitteln überhaupt, nicht zuletzt aufgrund des hochwertigen Eiweisses. Grund dafür ist die sogenannte biologische Wertigkeit. Diese ist ein Index für die Effizienz, wie gut die im Lebensmittel enthaltenen Proteine in körpereigene Eiweisse umgewandelt werden können. Bei Eiern liegt dieser Wert bei fast 100%, also beinahe alle Eiweisse können in Körpereigenes umgesetzt werden. Ausserdem sind Eier die einzige tierische Proteinquelle, die keine NEU5GC-Moleküle enthält, die wie Philipp bereits im Webinar  "Wellbeing: Ernährung, Bewegung, Schlaf, Achtsamkeit, Gewohnheiten" erläutert hat, als besonders entzündungsfördernd und krebserregend gilt, was eher der Fall vom roten Fleisch ist.

Für was ist Cholin gut?


Cholin ist für die gesunde Entwicklung des Gehirns und für den Stoffwechsel erforderlich und obwohl es auch von der Leber synthetisiert werden kann, muss es grösstenteils über die Ernährung aufgenommen werden. Cholin hilft dem Körper dabei, Fettsäuren in die Zellen zu transportieren, wo sie anschliessend in Energie umgesetzt werden. Fehlt einem Cholin, so kann es zu einer eingeschränkten Verstoffwechselung von Fettsäuren kommen, was das Abnehmen erschweren kann.

Stärken Eier Körperfunktionen?

Die magische Substanz ist Lecithin. Zum einen schützt der Stoff die Darmschleimhaut und unterstützt die Leber bei der Entgiftung. Zum anderen ist Lecithin der Treibstoff für das Gehirn. Zwei Stunden nachdem man Eier gegessen hat, steigert sich die Leistung des Kurzzeitgedächtnis - ein richtiges Brainfood also.

Kann man mit Eiern abnehmen?

Eier enthalten ungesättigte Fettsäuren, welche eine stark sättigende Wirkung haben. Wenn man zum Frühstück Eier konsumiert, nimmt man den restlichen Tag automatisch weniger Kalorien zu sich. Weiter enthalten Eier Hormone, die den Fettstoffwechsel nochmals extra ankurbeln. Sollte also irgendeine Diät gegen ein Frühstücksei sprechen, so kannst du die Diät gleich streichen.

Was ist der Unterschied zwischen Eiweiss und Eigelb?

Sowohl das Eigelb wie auch das Eiweiss sind gesund für dich. Das im Eigelb enthaltene farbgebende Carotin stärkt dein Immunsystem, indem es Körperzellen vor freien Radikalen schützt. Der hohe Eiweissgehalt des Eis unterstützt den Aufbau von Immunzellen.

Was für Vitamine hat ein Ei?

Eier enthalten viele verschiedene Vitamine. Enthaltenes B12 und Eisen hilft beispielsweise bei der Blutbildung, bilden also rote Blutkörperchen. Vitamin A unterstützt die Augen, sodass die Sicht bei Nacht verbessert werden kann. Das Zink aus Eiern kann gegen Stress helfen. Für das Verbrennen von Fetten und Kohlenhydraten sind die Vitamine der B-Gruppe verantwortlich. Somit gewinnst du mehr Energie. Eier als natürliche D-Quellen stärken die Knochen und Zähne. Denn nur durch die Aufnahme dieses Vitamins kann die Absorption von Calcium korrekt ablaufen.

Sind Eier schlecht für Cholesterin?

Eier verbinden die meisten Menschen sofort mit Cholesterin. Und zu viel Cholesterin ist bekanntlich schlecht, da es Gefässverkalkungen begünstigt, was zum Herzinfarkt führen kann. Eier wirken sich NICHT auf deinen Cholesterinspiegel aus! Das Gelbe vom Ei hat einen relativ hohen Gehalt an gutem Cholesterin. Betrachtet man die Cholesterinkonzentration im Blut genauer, dann unterscheidet man zwischen HDL (High-Density-Lipoprotein), also dem guten Cholesterin, und LDL (Low-Density-Lipoprotein), dem schlechten Cholesterin. Je mehr HDL, desto tiefer ist das Risiko für Herzkreislauf-Erkrankungen und umgekehrt. 90% des Cholesterins in unserem Körper wird von ihm selbst hergestellt. Bei einer erhöhten Aufnahme von Cholesterin aus Lebensmitteln senkt der Körper die Eigenproduktion in der Leber und reduziert die Aufnahme im Darm. Die Wissenschaft weiss mittlerweile, dass es nicht ausschlaggebend ist, ob und wie viel Cholesterin die Ernährung liefert, sondern welche Qualität die Nahrungsfette haben. Darum ist die Empfehlung, den Eierkonsum einzuschränken, veraltet. HDL wird übrigens von Sport positiv beeinflusst. Wer regelmässig körperlich aktiv ist, tut auch in Bezug auf den Cholesterinspiegel etwas Gutes für sich.

Sind Eier gut für die Augen?

Die im Ei enthaltene Lutein und Zeaxanthin sind zwei wichtige Carotinoide, die die Sehkraft stärken. Die beiden Verbindungen kommen in unserer Netzhaut vor und haben antioxidative Eigenschaften. Somit schützen sie unsere Retina vor Angriffen von freien Radikalen.

Machen Eier glücklich?

Ja! Denn die im Ei vorkommende Aminosäure Tryptophan unterstützt die Bildung des Serotonins,  das für das Glücksgefühl zuständig ist.

Welche Eier sind am gesündesten?

Da die Eierqualität natürlich immer von der Fütterung der Hühner anhängt, solltest du beim Eierkauf auf jeden Fall auf Freilandhaltung und Bio-Qualität setzen. Eier aus Freihaltung enthalten einen etwas höheren Anteil der gesunden Omega-3-Fettsäuren. Am besten sind übrigens weich gekochte Eier, weil dort die Proteine bereits aufgespalten sind und dadurch von deinem Körper besonders einfach aufgenommen werden können.

Stell die Eier also nicht nur an Ostern in den Mittelpunkt, sondern feiere ihre aussergewöhnlichen Vorteile für deine Gesundheit das ganze Jahr hindurch: Ob beim Muskelaufbau oder Abnehmen, lass es dir schmecken!
Hast du gewusst: Am besten sind weich gekochte Eier, weil dort die Proteine bereits aufgespalten sind und dadurch von deinem Körper besonders einfach aufgenommen werden können.

Lesen Sie mehr über das Blog-Symbol

KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN...

Wohlbefinden
Gesundheit und Leistung auf einem Formel 1 Niveau: Das musst du wissen, um deine Performance und dein Wohlbefinden im Alltag zu steigern
Als Besucher oder Patient der Hirslanden Klinik hat man mit einem Formel 1 Fahrer mehr gemeinsam als man glaubt. Ein F1-Fahrer, der 7 Stunden im Auto (und weitere 7 Stunden in den Meetings verbringt), braucht maximale Ausdauer, Kraft und beste Reaktionszeiten, um wiederholt sicher und schnell die Ziellinie zu erreichen. Executives mit 90 Key Performance Indicators oder Senioren im Alter von 75 wollen ihre Leistung in einem anderen Kontext verbessern bzw. erhalten. Sei es beim Unternehmensprojekt oder beim Wandern mit den Enkeln. Um es auf ein «F1-Niveau im Leben» zu bringen, muss man den Körper holistisch betrachten und die Muskelkraft als eine der wichtigsten Präventions- als auch Rehabilitationsmassnahmen sehen. Sei es im Motorsport, im Unternehmen oder im Alltag. In der Medizin sprechen wir von Primär- und Sekundärprävention.
April 16, 2021
Apr 16, 2021
Dr. med. Dr. phil. Anna Erat Dr. med. Dr. phil. Anna Erat
Wohlbefinden
Krafttraining und Yoga – die perfekte Kombination?
Wie sagt man so schön, Gegensätze ziehen sich an. Das gilt auch für meine Sport-Routine. Auch wenn Yoga und Krafttraining auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben, ergänzen sie sich aus meiner Erfahrung sehr gut. Wenn du jemals versucht hast, die Asanas mit Leichtigkeit auszuführen und dabei gut auszusehen, dann wirst du dich in meinem Artikel wieder erkennen. Vielleicht wirst du sogar motiviert, deine Yoga-Routine mit Krafttraining zu ergänzen.
April 9, 2021
Apr 9, 2021
Ramona PerchiaRamona Perchia
Wohlbefinden
Fitness-Routine nach der Pandemie: Wie dir das 6-Minuten-Workout Zeit verschafft
Die Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig Gesundheit und soziale Beziehungen sind. Und der Lockdown veränderte die Art, wie wir leben (zumindest kurzfristig) und die Art, wie wir die Zeit wahrnehmen. Als Fitnessstudios geschlossen und Fitnesskurse gestrichen wurden, mussten wir herausfinden, wie wir zu Hause trainieren können. Es stellte sich heraus, dass 3-4 Stunden Schwitzen pro Woche nicht nur unnötig sind, sondern uns auch Zeit rauben. Genauso wie das tägliche Pendeln. Wir wissen nun, dass die beliebten Workout-Routinen wie Yoga, Pilates, Spinning, Body Pump und Body Boost von zu Hause aus gemacht werden können. Schon diese Apps können dir das nötige Mass an körperlicher und geistiger Fitness verschaffen. Was sie nicht ersetzen, ist das 6-minütigen High-Intensity-Workout, das auf unserer "Zeitmaschine" durchgeführt wird. Zeitmaschine darum, weil es dir buchstäblich Zeit verschafft und deine Lebensqualität verbessert.
März 19, 2021
Mar 19, 2021
Egle PaulauskaiteEgle Paulauskaite